Stiftungsteam Deutschland

ANDREA BÖTTCHER                             andrea.boettcher@maybach.org
Geschäftsführerin

Andrea Böttcher ist seit April 2018 Geschäftsführerin der Wilhelm und Karl Maybach Stiftung und verantwortet unter anderem die Planung des Maybach-Museumsbereichs in Friedrichshafen.

Von Haus aus Kulturwissenschaftlerin, ist Andrea Böttcher seit 2001 in den Bereichen Kulturmanagement und Bildung tätig. U.a. koordinierte sie den Internationalen Violin-Wettbewerb Hannover für die Stiftung Niedersachen, arbeitete für die Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst und an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. 2010 kam sie an den Bodensee, um das Auswahlverfahren und die Bewerberberatung der Zeppelin Universität zu leiten. Seit 2007 begleitet Andrea Böttcher als zertifizierter Systemischer Coach junge Menschen auf dem Weg in den Beruf.

Als gebürtige Hanseatin liebt sie den Norden; Sie genießt in ihrer Freizeit das Zusammensein mit ihrer Familie und begeistert sich für Kunst und Design. Seit seiner Gründung 2015 engagiert sie sich ehrenamtlich im Vorstand des Freundeskreis Maybach Museum e.V.

ANDREAS HOFFMAN-DAIMLER                 andreas@hoffmann-daimler.com
Architekt und Museumsgestalter

Andreas Hoffmann-Daimler ist Architekt und Museumsgestalter mit Schwerpunkt Projektentwicklung. Er hat mit Ulrich Schmid-Maybach die konzeptionellen und inhaltlichen Grundsteine des Projekts einer globalen historischen Maybach-Sammlung gelegt, die ersten Projektstrukturen entwickelt und zusammen mit Maria Neumann, Sigfrid Rehm und Herman Amrein den Freundeskreis Maybach Museum e.V. ins Leben gerufen. Als Projektleiter verantwortet er die Instandsetzung des SVT 137 856 Bauart Köln.

Ehrenamtlich ist Andreas Hoffmann-Daimler Mitglied im Freundeskreis Museum e.V., weiter engagiert er sich als aktiver Christ in der katholischen Kirche und in der Vinzenz-Gemeinschaft Ravensburg.

HEIKE LANDER                 heike.lander@maybach.org
Projektmanagement und Kommunikation

Heike Lander kümmert sich seit Juli 2018 um das Projektmanagement und die Kommunikation der Wilhelm und Karl Maybach Stiftung und unterstützt darüber hinaus den Freundeskreis Maybach Museum e. V.

Die Diplom-Bibliothekarin hat seit jeher ein Faible für Anfänge. So gründete sie als Projektleiterin bei der Bertelsmann Stiftung gemeinsam mit dem Land NRW als Projektpartner ein Kooperationsnetzwerk zwischen Schulen und Bibliotheken in 38 Kommunen, das bis heute existiert. Pionierarbeit leistete sie anschließend auch als langjährige Bibliotheksleiterin an der Zeppelin Universität.

Die Faszination für die Maybach-Welt hat bei ihr auch einen handfesten Hintergrund: Ihren Berufsweg begann die gebürtige Tettnangerin als Technische Zeichnerin. Privat verbringt Heike Lander am liebsten Zeit mit ihrer Familie und unternimmt gerne lange Spaziergänge am See.

MARVIN MEIER-BRAUN                 marvin.meier-braun@maybach.org
Sammlungskurator

Marvin Meier-Braun ist seit Juni 2018 als Sammlungskurator Teil unseres Teams. Er ist betraut mit der Verwaltung und Bewertung unserer Sammlung. Darüber hinaus ist er an der konzeptionellen Arbeit zum Maybach-Museumsbereich und der Erarbeitung von Inhalten beteiligt. Museologische Fragestellungen waren immer ein wichtiges Thema seines kunstgeschichtlichen Studiums, das ihn neben diversen praktischen Erfahrungen mit den notwendigen Fähigkeiten ausgestattet hat.

Marvin Meier-Brauns persönliches Faible gilt der Kunst und Materialkultur Ostasiens, über die er auf seinen Reisen vor Ort schon vieles erfahren konnte.

EVA DOHLE
Projektmanagement und Kommunikation

Eva Dohle ist seit November 2016 zuständig für Projektmanagement und Kommunikation und aktuell in Elternzeit. Bevor sie zur Wilhelm und Karl Maybach Stiftung kam, war sie für die Stiftung Stay in Stuttgart und selbstständig in der Kommunikation für Nonprofit-Organisationen tätig, unter anderem für die Robert Bosch Academy der Robert Bosch Stiftung und für das Social Business Kipepeo-Clothing. Eva Dohle hat im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit Erfahrungen bei der internationalen Hilfsorganisation CARE Deutschland-Luxemburg e.V. in Bonn und mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH in Pretoria, Südafrika gesammelt. Sie ist ehrenamtlich für die Organisation CARE tätig, wo sie Ehrenamtliche koordiniert und Veranstaltungen organisiert.

Nach ihrem Studium der Volkswirtschaftslehre mit Bachelorabschluss an der Albert Ludwigs Universität Freiburg hat Eva Dohle einen Master in Nonprofit-Management und Public Governance an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin abgeschlossen.

Fasziniert von kreativem und nachhaltigem urbanen Wandel hält Eva permament Ausschau nach neuen Upcycling- und Urban Gardening Projekten und lässt sich dabei in Berlin und den Großstädten Kolumbiens, der Heimat ihres Ehemanns, inspirieren.

Foundation-Büro San Francisco

To read about our international team in English, visit the Maybach Foundation website.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search